Werkvertrag - oder doch Anspruch auf festen Arbeitsvertrag?

Dr. Claudia Richter • • Arbeitsrecht

Jahrelang weniger Lohn als der „Kollege“ der Stammbelegschaft, obwohl man die gleiche Arbeit verrichtet und den gleichen Weisungen im Unternehmen unterliegt – dies kann nun der Vergangenheit angehören. Zahlreiche Werkvertragsarbeiter können das gleiche Gehalt verlangen wie ihre festangestellten Kollegen – sie haben wie diese Anspruch auf einen Arbeitsvertrag und auf alle betrieblichen Zusatzleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Zwei Landesarbeitsgerichtsurteile (Hamm, Urt. v. 24.7.2013, Az 3 Sa 1749/12 – Avato und Stuttgart, Urt. v. 1.8.2013 – Daimler) sorgen für Aufregung – jetzt kann gleiches Geld für gleiche Arbeit werden.

Betroffenen sei angeraten, sich Rechtsrat in einer spezialisierten Kanzlei holen.

Rechtsanwältin Dr. Claudia Richter LLM. Eur.