Urheberrecht - von Abmahnung bis zur Zwangsvollstreckung

Wir beraten in allen Bereichen des Urheber- und Medienrechts, wobei es für uns keinen Unterschied macht, ob Ihnen eine Urheberrechtsverletzung ( z.B. bei Tauschbörsen) vorgeworfen, oder Sie eine Beratung z.B. beim Autorenvertrag suchen, oder selbst ihre Rechte schützen möchten ( z.B. Fotos oder Software).

Sollte unsere Kompetenz in speziellen Fällen nicht ausreichen, können wir Ihnen weitere erfahrene Kollegen in diesem Spezialgebiet -auch kurzfristig- vermitteln.

Sollten Sie nicht sicher sein, ob Ihr Anliegen in unseren Fachanwaltsbereich fällt, rufen Sie uns einfach an!

Urheberrechtsverletzung

Sie haben als Urheber Texte, Fotos und Grafiken mühsam erstellt und finden diese auf anderen Internetseiten wieder?

Wir helfen Ihnen Ihre Rechte aus Ihrem Urheberrecht zu schützen und setzen neben Schadensersatz für die unerlaubte Verwendung Ihrer Texte, Fotos und Grafiken die Unterlassung und ggf. auch Schmerzensgeld durch.

Wie im allgemeinen Schadensersatzrecht ist auch hier der Schädiger für die Kosten des Rechtsanwalts schadensersatzpflichtig.

Häufig werden auch urheberrechtliche Verstöße Personen vorgeworfen, die z. T. durch die Strafverfolgungsbehören ermittelt wurden. Häufig ist jedoch der Beschuldigte nicht der Täter, so dass von Anfang an eine effektive Strafverteidigung erforderlich ist.

Aktuelle Informationen aus dem Bereich Urheberrecht

Lehrer müssen Fotos in Jahrbüchern ertragen

Peter Heyers • Medienrecht Urheberrecht

Lehrer müssen sich für Jahrbücher fotografieren lassen.

 

 

weiterlesen

Geschmack von Lebensmitteln nicht urheberrechtlich geschützt

Peter Heyers • Aktuelle Nachrichten Compliance Urheberrecht Wirtschaftsrecht Wettbewerbsrecht

Da der Geschmack nicht die präzise und objektive Identifizierung eines Lebensmittels ermöglicht, ist er auch nicht als „Werk“ einzustufen, was der Europäische (...)

weiterlesen

OLG Oldenburg: Kommerzielle Werbung mit Kinderfotos im Internet

Dr. Claudia Richter • Compliance IT-Recht Medienrecht Urheberrecht Wettbewerbsrecht Aktuelle Nachrichten

Werden für kommerzielle Zwecke Kinderfotos im Internet veröffentlicht, müssen aufgrund der erheblichen Bedeutung (§ 1687 Abs. 1 S. 2 BGB) für das Persönlichkeitsrecht des (...)

weiterlesen

EuGH könnte WLAN-Betreiber von Störer-Haftung freistellen

Peter Heyers • Aktuelle Nachrichten Urheberrecht

Der Generalanwalt hat die deutsche Störer-Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes zu offenen WLAN-Netzen eine Absage erteilt. Unternehmen, Cafes, Ferienwohnungsbetreiber (...)

weiterlesen

Berufsfotograf erhält 9.491,90 Euro Schadensersatz von Bauunternehmen

Dr. Claudia Richter • Urheberrecht

konnte nicht vorgelegt werden. Diese Regel ist jedoch im Urheberrecht zwingend. Gutgläubigkeit, Schlampigkeit oder auch Vorsatz duldet Fotorecht, bzw. Urheberrecht nicht. (...)

weiterlesen